Aktuelles

Nicht nur die Sieger feiern

Tags über wurden die Wettkämpfe ausgetragen, am Abend gefeiert: Diesmal war es ein besonderes Turnier für den RFV Fuchstal.

Bild: Foto Production

https://www.foto-production.shop/?l=de 

 

Großes Showprogramm beim Turnier des RFV Fuchstal

 

Beim alljährlichen Turnier des Reit- und Fahrvereins Fuchstal wurde in diesem Jahr mehr gefeiert als sonst. Um ihren neuen Reitplatz gebührend einzuweihen, lud der Verein zu einer spanischen Nacht ein. Die Bilanz der kompletten Veranstaltung: allein am Abend über 400 Besucher, 134 Turnierstarter und die ganze Zeit bestes Sommerwetter.

Der erste Tag gehörte ganz den Dressurreitern, die aus einem Umkreis von rund 50 Kilometern gekommen waren, um ihr Können auf dem Ascher Reitplatz zu zeigen. Am Abend durften es dann beim Ponyreiten sogar die Kleinsten mal versuchen.

Bei einem Foodtruck und am Crêpes-Stand vom Tortenstudio Maribelle konnten sich die Gäste für das Abendprogramm stärken. Unter den Zuschauern war neben Bürgermeister Erwin Karg auch der BLSV- Kreisvorsitzende Rainer Waschke.

In der Vorstellung bewiesen die Ponys vom Fohlenhof Farbenfroh aus Kaufbeuren, dass sie mehr können, als nur kleine Kinder auf ihrem Rücken zu tragen.

Sie zeigten zum Beispiel ein witziges Hexen-Showelement mit einem Sulky, einer einachsigen Kutsche, an die Hexenbesen befestigt waren. Gefährlicher ging es da schon bei Vereinsmitglied Alexander Kneißl zu, der die „Ungarische Post“ vorführte. Dazu ritt er auf zwei Pferden stehend über den Reitplatz.

In der untergehenden Abendsonne trabten dann die Allgäuer Showpferde temperamentvoll über den Platz. Ob als Quadrille oder beim Pferdeballett: Zu spanischer Musik verzauberten sie das Publikum mit ihren eleganten und kunstvollen Formationen.

 

Am zweiten Tag waren dann die Springreiter an der Reihe – auch dort mangelte es nicht an Zuschauern. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers und freuen uns jetzt, diesen neuen Platz weiter nutzen zu können“, sagte der Vorsitzende Simon Hefele gegenüber dem LT. (thme)

 

https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/sport/Nicht-nur-die-Sieger-feiern-id55119621.html

 

https://www.foto-production.shop/6676437/fuchstal-03-punkt-08-punkt-04-punkt-08-punkt-2019-dressur-und-springen?l=de

Am 5. 5.19 fand die Kreismeisterschaft für die Mannschaft in Diessen am Ammersee statt. Auch der RFV Fuchstal schickte eine Mannschaft bestehend aus Tanja Pinnekamp mit Antonio, Alina Dittrich mit Mr. Rockefeller und Anita Kröckel mit Saba ins Rennen.

Mit einer ordentlichen Vorstellung und einer Note von 6,6 konnten sie sich den 3. Platz sichern. Herzlich Glückwunsch

OSTERFAHRKURS! Von 13.April bis 28.April 2019 findet wieder einer der beliebten Fahrkurse statt.. Fahrabzeichen in den Klassen 4 und 5 und der Basispass können erworben werden. Beginn ist am 13.April/18 00 Uhr Am Anger in Fuchstal/Asch in unserem Reiterstüberl. Momentan sind noch 3 Plätze frei!

Bei Interesse oder Fragen bitte bei Konrad Schamberger melden Tel. 0152 31868706

Liebe Vereinsmitglieder

Am Montag den 24. September geht es endlich mit den Arbeiten für unseren neuen Aussenreitplatz los. Erstmal der Aushub und kleinere Helfer Arbeiten.Die Vorstandschaft bittet um Eure Mithilfe, da der Reitplatz ja für uns ALLE ist .Wer es sich also am Montag und am Dienstag ( 24. und 25. September) einrichten kann ist sehr gerne willkommen um etwas mit zu helfen. Gegen 9 Uhr gehts los. Wie immer gibt es auch die Helferliste um den Hallennutzungsbeitrag zu reduzieren.In der Woche ab dem 1.Oktober kommt dann der Platzbauer. Auch da wird Eure Hilfe nötig sein! Der genaue Tag wird hier, in Facebook und in der Halle ausgehängt. Bitte schaut nach und seid so nett und kommt falls Ihr Zeit habt ein bisschen zum Helfen.

Wir freuen uns auf Eure fleißige Hilfe.

Eure Vorstandschaft

RFV Fuchstal

Dieses Wochenende fanden in Burggen die Kreismeisterschaften statt, vom Reitverein Fuchstal waren zwei Mannschaften dabei. Die erste Mannschaft in der Prause Sara, Leggler Steffi und Probst Uli geritten sind holte sich den 2.ten Platz ! Die zweite Mannschaft mit Anita Kröckel, Christina Hindelang und Alina Dittrich die auch  in der Dressur Kl. A* gestartet ist holte sich den 4 ten Platz. Herzlichen Glückwunsch an unsere Vereinsvertreter! Weiter so

Ein neuer Sandplatz?

 

Hohe Investition geplant. Das Projekt wird heftig kritisiert

Viel vor hat heuer der Reit- und Fahrverein Fuchstal. So soll mit einem Kostenaufwand von etwa 100 000 Euro ein neuer Sandplatz gebaut werden. Vorsitzender Simon Hefele und Stellvertreter Leonhard Klein erläuterten den Stand der Planung. Demnach soll der Platz 70 Meter lang und 30 Meter breit werden. Die Baumaßnahmen könnten schon in etwa drei Monaten beginnen.

Die vorbereitenden Erdarbeiten möchte man weitgehend in Eigenleistung ausführen, der anschließende Platzaufbau wird vergeben. Der Platz soll ganzjährig benutzbar sowie mit einer Beregnungsanlage und Beleuchtung versehen sein. Zur Begründung für das Vorhaben wies die Turnierbeauftragte Conny Morhart darauf hin, dass man auf der vorhandenen Wiese kaum mehr Wettbewerbe abhalten könne.

Finanziert werden könnte das Vorhaben aus Eigenmitteln und durch einen 20-prozentigen Zuschuss des Bayerischen Landessportverbandes sowie einer zehnprozentigen Beteiligung der Gemeinde Fuchstal. Aus Rücksicht auf die Nachbarn werde man den Reitbetrieb zeitlich beschränken, kündigte Hefele an.

Sehr heftig kritisiert wurde das Vorhaben von einzelnen Anwesenden. Es sei in der Größe völlig überzogen, zudem sollte man sich erst dem maroden Stüberl und dem Richterturm widmen. Geehrt wurden in der Versammlung die besten Turniersportler des Vereins. Bettina und Juliane Nuscheler waren sogar auf internationaler Ebene aktiv und gewannen klar die Dressurwertung bei den Erwachsenen und bei der Jugend.

Beim Springen sicherte sich Sofie Probst den Pokal, beste Vielseitigkeitsreiterin war Anita Kröckel, und Andrea Fritsch war als Freizeitreiterin am häufigsten bei Wanderritten dabei.

Ausgezeichnet wurden auch langjährige Mitglieder, nämlich Leonhard Klein und Leontine Klein (30 Jahre), Stefanie Hunger und Gerda Riedl (20 Jahre) sowie Barbara Niedermaier, Rike Karber, Lisa Probst und Stefanie Probst (10 Jahre).

Für heuer sind am 22. April ein Trainingsturnier und am 20. Mai der Wanderritt geplant. (hoe)

Termine

 

Für dieses Jahr haben wir folgende Termine geplant:

• 15.03.2019: Generalversammlung

• 14.04.2019: Trainingsturnier

• 09.06.2019: Wanderritt

• 03.-04.08.2019: Turnier

 

• 01.12.2019: Weihnachtsreiten